Pollenschutz und Mückenschutz im Homeoffice Foto: mystraysoul, Pixabay

Mückenschutz und Pollenschutz für das Homeoffice

28. Juni 2022

Immer mehr Menschen sind seit Corona im Homeoffice. Oft ist die Arbeit in den eigenen vier Wänden zwar praktisch, um Familie und Beruf zu vereinen, in Sachen Komfort lassen aber viele Büros Zuhause zu wünschen übrig. Eine Verbesserung kann gerade im Frühjahr und in Sommermonaten ein Mückenschutz und Pollenschutz bieten. Für Allergiker und auch diejenigen, die ungern Mückenstiche tagelang pflegen wollen, kann es das Wohlbefinden im Homeoffice extrem steigern.

Gerade wenn sich regelmäßig Spinnen, Mücken oder Fliegen in das eigene Büro verirren, ist der Pflegeaufwand hoch und die Ablenkung von der Arbeit gehört zum Alltag dazu. Hier kann ein klassisches Mückengitter Abhilfe schaffen, das vom Profi maßangefertigt wird und so keinen Raum für die kleinen Plagegeister bietet. Im Gegensatz zu selbst aufgehängten Fliegengittern im Fenster für wenig Geld aus dem Baumarkt bietet ein speziell angefertigter Mückenschutz mehr Sicherheit und Zuverlässigkeit, außerdem lassen sich die speziellen Rahmen jederzeit aus Fenstern und Türen entfernen und wieder einsetzen.

Die meisten für einen Mückenschutz oder Pollenschutz verwendeten Materialien wirken nahezu unsichtbar. Der Blick in den Garten bleibt daher trotz Fliegengitter weiterhin erhalten. Umso höher die sogenannte Siebfläche ist, sprich Maschenweite und Fadenstärke perfekt harmonieren, umso unsichtbarer wird ein Fliegengitter. Und der Wirkungsgrad gegen Insekten bleibt ebenfalls hoch. 

 

Spezieller Pollenschutz für Allergiker

Für Allergiker geht der Schutz für ihr Homeoffice noch einen Schritt weiter: Neben dem klassischen Mückenschutz gibt es Pollenschutzgewebe, die neben Insekten jeglicher Größe sogar Pollen im Mikrometer-Bereich filtern können. Das hält nicht nur Fliegen, Mücken, Raupen und Spinnen fern, sondern verbessert auch das Raumklima. Allergiker können also weitestgehend pollenfrei im Homeoffice arbeiten, obwohl das Fenster dauerhaft geöffnet ist. Die Materialien sind heute so weit entwickelt, dass neue Fliegengitter nichts mehr mit den schweren und schmutzigen Mückenschutz zu tun haben, die man noch von vor zwanzig Jahren kennt.

 

Pollenschutz-Gitter helfen auch gegen Feinstaub

Ein schöner Nebeneffekt von Pollenschutz-Gittern ist der Kampf gegen den Feinstaub. Die Gitter eignen sich also auch, wenn man an stark frequentieren Straßen arbeitet. Feinstaub kann ebenfalls zu einem Großteil gefiltert werden. Sind die Gitter zum Mückenschutz und Pollenschutz dann irgendwann verdreckt, lassen sich die meisten Fabrikate einfach mit dem Staubsauger absaugen.

 

Verschiedenste Stile für jeden Haushalt

Die speziell angepassten Mückenschutz-Gitter vom Profi sind nicht nur funktional und in Sachen Preis-Leistung von Vorteil. Auch optisch lassen sie sich an den Stil eines Eigenheims oder eines Wohnhauses anpassen. Profile und Rahmen sind farblich variabel und können vom Kunden selbst in ihrer Gestaltung gewählt werden. Wer sich für einen Mückenschutz und Pollenschutz im Homeoffice entscheidet, sollte sich über die perfekte Möglichkeit im Raum kostenfrei vom Profi beraten lassen, bei dem die Fliegengitter am Ende angefertigt werden können.