Fliegengitter für Balkontüren Foto: Point3D Commercial Imaging Ltd., Unsplash

Fliegengitter für Balkontüren – der zuverlässige Schutz gegen Insekten

28. Juni 2022

Viele Menschen wollen nach einem heißen Sommertag noch etwas frische Luft am Abend in das Haus oder die Wohnung lassen und öffnen dafür die Balkontür. Oftmals ist die Balkontür auch tagsüber geöffnet, da man im Sommer gerne die Sonne ins Haus holen möchte. Der Nachteil daran: Die offene Balkontür sehen Stechmücken, Spinne, Fliegen und andere störende Insekten gerne als Einladung in die eigenen vier Wände. Neben dem unüberhörbaren Surren beim Einschlafen sind auch Insektenstiche oftmals sehr unangenehm. Der Juckreiz lässt sich kaum ausblenden und wird beim Kratzen nur extremer. Schlimmstenfalls können sich die Stiche entzünden und somit zu einem echten Problem werden. Doch für all diese Probleme gibt es eine einfache Lösung: Fliegengitter für Balkontüren bieten einen zuverlässigen Schutz gegen Insekten. So schützen Sie sich und Ihre Familie vor Mückenstichen – ganz ohne den Einsatz von Chemikalien. Die Fliegengitter sind in zahlreichen Größen und Ausführungen erhältlich. Je nach verfügbarem Platz und dem persönlichen Geschmack gibt es verschiedene Modelle.

 

Die Pendeltür

Pendeltüren lassen sich in beide Richtungen öffnen und sorgen so für einen bequemen Durchgang. Das Besondere an dem Fliegengitter: Durch gegenläufige Drehstabfedern und im Profil eingebaute Magnete schließt sich die Pendeltür selbsttätig und leise. Ein großer Vorteil, wenn man gerade die Hände voll hat oder die Kinder beim Spielen vergessen, die Tür zu schließen. Die Pendeltür ist flexibel einsetzbar, auch bei Stulptüren. 

 

Die Drehtür

Drehrahmen sind sehr stabil und machen optisch eine gute Figur. Die Elemente sind aus Metall und somit enorm langlebig und strapazierfähig. Auch auf unebenem Boden dichtet das Fliegengitter sicher ab: Durch Bürsten an der Elementunterseite können keine Krabbeltiere in die Wohnung oder das Haus gelangen. Durch das leise Schließgeräusch ist die Drehtür ein sehr beliebtes Fliegengitter für die Balkontür. 

 

Das Plissee

Auch für kleine Balkone gibt es ein passendes Fliegengitter. Das Insektenschutz-Plissee lässt sich quer verschieben und verschwindet im Rahmen – das spart enorm viel Platz. Das Plissee ist die moderne Alternative, wenn andere Fliegengitter aus Platzgründen nicht möglich sind. Zudem weist es auch bei großen Öffnungen eine hohe Windstabilität auf. Seinen Namen verdankt das Fliegengitter der Plissierung, also der Faltung des Gewebes. Optisch ähnelt es einem Sonnenschutz-Plissee. 

 

Die Schiebeanlage

Schiebeanlagen laufen auf Rollen und sind somit sehr leise. Diese Fliegengitter kommen bei großen Türen wie beispielsweise in einem Wintergarten zum Einsatz. Trotz der großen Flügelmaße ist die Schiebeanlage sehr robust und besitzt nur eine geringe Einbautiefe. Das Fliegengitter schließt und öffnet sich sehr leise durch geräuscharme Laufrollen mit Edelstahlkugellager. Ein weiterer Vorteil: Die freie Sicht auf den Garten oder Balkon wird nicht eingeschränkt, da das Fliegengitter fast unsichtbar ist.